Gelb, lila, blaue 3D Grafik

Bad Ischl

Logo Anton Bruckner 2024 Logo Anton Bruckner 2024

Anton Bruckner in Bad Ischl

Als Hoforganist ab 1863 mit auf kaiserlicher Sommerfrische. Legendäre Orgelimprovisation bei der Hochzeit von Erzherzogin Marie Valerie mit Erzherzog Franz Salvator am 31. Juli 1890. Verewigung im Gästebuch der Konditorei Zauner.

Bruckner G’schichten aus Bad Ischl auf YouTube

Programm laufend in Entwicklung

Veranstaltungen in Bad Ischl

Im historischen Ambiente der Stadtpfarkirche von Bad Ischl, wo Anton Bruckner für Kaiser Franz Josef vielmals die Messe spielte, präsentiert das Gustav Mahler Festival Steinbach in Zusammenarbeit mit dem Festival Kirchklang gemeinsam Werke für Chor und Orgel von Anton Bruckner, Gustav Mahler und Arnold Schönberg.

Gustav Mahler Festival Steinbach am Attersee

Chorus sine nomine | Johannes Hiemetsberger

Auböckplatz 3 4820 Bad Ischl Details & Tickets

Aus den Teilnehmer:innen am internationalen Orgel-Improvisationswettbewerb „Anton Bruckner“ Ende Jänner im Brucknerhaus Linz wurden 3 FinalistInnen ausgewählt, die sich nun um den Preis der Kulturhauptstadt Bad Ischl bewerben. Ziel dieses Wettbewerbs ist die hohe Kunst der Begleitung klassischer Stummfilme auf der Orgel, improvisiert wird am neurestaurierten Instrument der Pfarrkirche Bad Ischl, an dem Anton Bruckner selbst oftmals gespielt hat.

Folgende Organisten haben sich am 31. Jan 2024 qualifiziert:

Hendrik Burkard
David Kiefer
Bernhard Hauk

Vorprogramm:
20:00 Uhr, Lehár Theater

KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut in Kooperation mit der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 und Brucknerhaus Linz

Martin Haselböck | Vortragender, Moderation

Thierry Escaich | Jurymitglied

Jeremy Joseph | Jurymitglied

Eva Sangiorgi | Jurymitglied

Kaiser Franz Josef Straße / Kreuzplatz 4820 Bad Ischl Details & Tickets

Orgelimprovisation und die Kunst der Stummfilmbegleitung erleben eine unglaubliche Renaissance. Zahlreiche junge Musiker:innen beschäftigen sich mit dieser Kunstform und haben sie auf ein bisher nicht gekanntes Niveau gebracht. Erleben sie die schillernde, virtuose und spannende Weiterentwicklung der Improvisationskunst Anton Bruckners – mit dem französischen Meisterorganisten Thierry Escaich am Spieltisch des frisch renovierten Instruments.
Vorprogramm: 20:00 Uhr, Lehár Theater

KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut in Kooperation mit der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 und Brucknerhaus Linz

Thierry Escaich | Organist

Martin Haselböck | Vortragender

Thierry Escaich | Vortragender

Kaiser Franz Josef Straße / Kreuzplatz 4820 Bad Ischl Details & Tickets

Orgelimprovisation und die Kunst der Stummfilmbegleitung erleben eine unglaubliche Renaissance. Zahlreiche junge Musiker:innen beschäftigen sich mit dieser Kunstform und haben sie auf ein bisher nicht gekanntes Niveau gebracht. Erleben sie die virtuose und spannende Weiterentwicklung der Improvisationskunst Anton Bruckners – mit dem international tätigen Konzertorganisten Jeremy Joseph und einer virtuosen Orgelbegleitung des Stummfilm-Klassikers. Vorprogramm: 20:00 Uhr, Lehár Theater

KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut in Kooperation mit der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 und Brucknerhaus Linz

Jeremy Joseph | Organist

Martin Haselböck | Vortragender

Wolfgang Schlag | Vortragender

Kaiser Franz Josef Straße / Kreuzplatz 4820 Bad Ischl Details & Tickets

Eine Saline ist ein Ort zur Gewinnung von Salz. Es gibt keinen besseren Ort, um auf den Geschmack der kristallinen Grundstrukturen von Bruckners Musik zu kommen. In der Weitläufigkeit einer Produktionshalle der Saline Ebensee versammeln sich viele Chöre Oberösterreichs, das Bruckner Orchester Linz und Markus Poschner zu einem einzigartigen Bruckner-Großereignis der Sonderklasse. Erwarten Sie Motteten, Sinfonieteile, Improvisiertes und Unerwartetes in einem unverwechselbaren Raum.

Werfen Sie einen Blick in das Programm von Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 unter ‚Details & Tickets‘!

Ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl-Salzkammergut 2024 in Kooperation mit der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024, dem Bruckner Orchester Linz und dem Chorverband OÖ. Dank an Salinen Austria AG.

Chöre des OÖ. Chorverbands

Alexander Koller | Leitung

Bruckner Orchester Linz

Markus Poschner | Dirigent

Steinkogelstraße 30 4802 Bad Ischl, Ebensee am Traunsee Details & Tickets

Mit der „Fête de la Musique“ erobert jedes Jahr am 21. Juni in mehr als 540 Städten weltweit Musik den öffentlichen Raum – davon über 300 Städte in Europa. 2024 hält die „Fête de la Musique“ Einzug ins Salzkammergut.

So steht bei diesem Festival neben den vielfältigen Musikdarbietungen von Amateur- und Berufsmusiker*innen, Live-Rhythmen und Beats von DJs auch die temporäre Rückeroberung des Straßenraums in allen 23 Dorf- und Ortszentren im Vordergrund und ermöglicht einem breiten Publikum Zugang zu Musik aller Art und Herkunft. Wirtshäuser und Cafés erweitern ihr Angebot und bespielen Gassen und Straßen, die üblicherweise dem motorisierten Verkehr überlassen werden. Zu Fuß oder mit dem Rad verbinden sich die Kulturhauptstadtgemeinden und machen die „Fête de la Musique“ zum regionalen Fest.

Eintritt frei

Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024

Jakob Rodlauer | Projektleitung

Christian Haselmayr | Programmleitung Musik, Jugend, Community Building

4820 Bad Ischl Details & Tickets

Der deutsche Meisterorganist Hansjörg Albrecht hat soeben alle Symphonien Anton Bruckners auf bedeutenden Orgeln in Österreich und Deutschland eingespielt. Die Interpretation der Romantischen auf einer von Bruckner selbst gespielten Orgel setzt den Komponisten mit dem Organisten in direkte Verbindung. Die Uraufführung eines neuen Orgelwerks mit Bruckner-Bezug von Thomas Daniel Schlee leitet das Programm ein.
Vorprogramm (Filmdokumentation): 18:00 Uhr, Lehár Theater

KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut

Hansjörg Albrecht | Organist

Martin Haselböck | Vortragender

Kaiser Franz Josef Straße / Kreuzplatz 4820 Bad Ischl Details & Tickets

Große Romantik verspricht das Konzert mit Musik für Orgel und Blechbläser:innen: u.a. improvisiert Organist Eivind Berg über jene Themen, die Bruckner bei der Hochzeit von Erzherzogin Valerie zum Klingen brachte. Für die Pariser Kathedrale Notre Dame entstand der beeindruckende Triumphmarsch von Louis Vierne, während die Bläserfassung des Adagios der Siebten Symphonie zu Bruckners Beerdigung in der Wiener Karlskirche gespielt wurde.

KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut

Eivind Berg | Organist

Vienna Academy Brass | Blechbläser Ensemble

Kaiser Franz Josef Straße 4820 Bad Ischl Details & Tickets

Notre Dame wird als die Seele von Paris bezeichnet. Für ein ganzes Land ist diese Kirche ein Identifikationsort. Infolge des tragischen Brandes im Jahr 2019 sind ihre Glocken verstummt.  Diese Glocken wurden jedoch durch den Brand nicht beschädigt und „lauschen“ still und heimlich den Geräuschen der Stadt rundum Notre Dame.  Bei Silent Echos: Notre Dame handelt es sich um eine kontinuierlich live gestreamte Klangskulptur, die die einfache physische Tatsache hörbar macht, dass diese Glocken ständig heimlich läuten. Der US-amerikanische Soundartist Bill
Fontana erweitert für die Kulturhauptstadt 2024 sein künstlerisches Projekt in einer Zusammenarbeit mit dem Centre Pompidou in Paris, dem dort beheimateten Forschungsinstitut für Akustik IRCAM, der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024, dem Ars Electronica Festival und den Goiserer Musiktagen zu einem „Dialog“ zwischen den Eishöhlen am Dachstein und Paris. Der Klang des schmelzenden Gletschers und die Resonanz der Glocken von Notre Dame werden zu einem Duett, das von einem fast verschwundenen europäischen Kulturdenkmal und einer ebenso vom Verschwinden bedrohten Natur erzählt. Diese erweiterte Version, in der die Klänge des Gletschers live nach Paris „zurückgespielt“ werden, bezeichnet Bill Fontana als künstlerisches Statement zu den Folgen des Klimawandels.

Der Parzival-Dom in den Eishöhlen des Dachsteins ist ein Ort, der ein „unschätzbares Geheimnis“ in sich trägt, wie es im Sinne Anton Bruckners Kompostion Locus iste heißt: ein Geheimnis, das uns Menschen die Frage stellt, wie wir in Zukunft mit der Natur leben wollen. Darüber hinaus wird von OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit den Goiserer Musiktagen ein Kompositionsauftrag an junge Komponist:innen zu dieser Thematik vergeben. Das Werk wird im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt 2024 bei den Goiserer Musiktagen am Glasflügel in der Eishöhle uraufgeführt.

Termindetails:
– ab September 2024 bis Saisonende: Klang-Installation und Live-Konzerte
– 4. September: Sonderaufführung mit Live-Übertragung zum Bruckner-Geburtstag
– bis Saisonende: Führungen in der Eishöhle zu der Klang-Installation

Ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl-Salzkammergut 2024 in Kooperation mit IRCAM, Centre Pompidou, OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024, Ars Electronica Festival, Goiserer Musiktage, Kunstradio Ö1. Dank an: OÖ Seilbahnholding GmbH, Planai-Hochwurzen Bahnen GmbH

Eintritt frei!

Barrierefreiheit:
Tourismusverband Dachstein Inneres Salzkammergut

Ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl-Salzkammergut 2024 in Kooperation mit IRCAM, Centre Pompidou, OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024, Ars Electronica Festival, Goiserer Musiktage, Kunstradio Ö1. Dank an: OÖ Seilbahnholding GmbH, Planai-Hochwurzen Bahnen GmbH

Internationale Meisterkurse Bad Goisern

Bill Fontana | Künstler

Wolfgang Schlag | Kurator

Peter Brugger | Co-Kurator, Projektleiter Goiserer Musiktage

Christian Haselmayr | Programmleitung Musik, Jugend, Community Building

Dachstein Riesen-Eishöhle, Koordinaten: 47° 32′ 5,4″ N, 13° 43′ 7″ O 4831 Bad Goisern, Bad Ischl, Obertraun Details & Tickets

Zum Newsletter anmelden ...

anmelden
Cookie Consent with Real Cookie Banner