Gelb, lila, blaue 3D Grafik

Ottensheim

Logo Anton Bruckner 2024 Logo Anton Bruckner 2024

Anton Bruckner in Ottensheim

Mehrere Besuche bei Oberlehrer Alois Weißgärber und seiner Familie.

Programm laufend in Entwicklung

Veranstaltungen in Ottensheim

Auf der Suche nach Spuren von dir und mir hinterlassen wir eine bunte Landkarte und folgen den Klängen von Anton Bruckner.
Wir bilden Brücken und schwimmen in Seen. Tanzen am Traunstein und feiern mit Waldfeen.
Eine musikalische Reise mit Farben auf Papier ab 1 Jahr.

Barrierefreiheit gegeben!

Ein Projekt von theater.nuu in Kooperation mit Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel, SCHÄXPIR Festival und der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Marktplatz 7 4100 Ottensheim

Anton Bruckner besuchte mehrmals die Familien Weilenböck und Lang in Neufelden. Er reiste mit der 1888 eröffneten Mühlkreisbahn an, spazierte an der Großen Mühl und spielte in Neufelden auch auf der Kirchen-Orgel. Die Staumauern Neufelden (1919-1924), Aschach und Ottensheim waren damals noch nicht errichtet.
In der inzwischen massiv veränderten Landschaft zwischen Neufelden und Linz erklingt am 7. Juli 2024 die Coda aus Bruckners Vierter Sinfonie, die auch als Die Romantische bezeichnet wird. Allerdings nicht wie gewohnt, sondern auf Basis einer Partitur des Künstlers Michael Pisaro-Liu: Er hat das bewegte und bewegende Stück Musik für die 90 Blechbläser:innen eingerichtet, die zwischen Neufelden und Linz die Donau in Bruckner-Tönen erklingen lassen. Am 7. Juli 2024 werden Fluss und Stauwerke zum Hör-Raum.

Am 7.7.2024 werden Fluss und Stauwerke für jeweils ca. 40 Minuten zum Hör-Raum.

16:00 Staumauer Neufelden
18:00 Staumauer Ottensheim
20:00 Donaulände/Brucknerhaus

Barrierefreiheit:
Wheelmap

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

HEIM.ART®-Kulturverein

Joachim Eckl | Leitung & Idee

Michael Pisaro-Liu | Komposition

Landesmusikschulen Rohrbach, Schlägl, Neufelden, Lembach, St. Martin, Eferding, Hartkirchen, Ottensheim und Puchenau mit den dazugehörigen Zweigstellen

Wolfgang Panholzer | Ensembleleitung Staumauer Neufelden

Thomas Beiganz | Ensembleleitung Staumauer Aschach

Karl Glaser | Ensembleleitung Staumauer Ottensheim

Raphael Aichinger | Ensembleleitung Donaupark

1) Staudamm Neufelden im Mühlkreis: Langhalsner Str. 7, 4120 Langhalsen; 2) Donaukraftwerk Ottensheim: 4100 Ottensheim; 3) Donaupark / Brucknerhaus: 4040 Linz

Die frappante Ähnlichkeit eines immer wiederkehrenden Themas aus Bruckners Fünfter Sinfonie und eines Gitarrenriffs der White Stripes – im Song Seven Nation Army – ist diesem zehnköpfigen E-Gitarren-Ensemble Patin gestanden. Im Spannungsfeld zwischen Hochkultur, Populärkultur und Avantgarde widmet sich das Kollektiv eben jenem Riff. Dies trifft im Kern weniger ein „stealing the stolen“ oder einen Akt der Appropriation, sondern wird vielmehr im Sinne einer Rekuperation verstanden. Experimentelle Klangflächen treffen auf pointierte Wiederholungen des Bruckner-Riffs in Variationen und feinen Verschiebungen. Dies in einer monströsen Soundästhetik, einem Hybrid aus Anton Bruckner, White Stripes und dem lauten Elektrogitarrensinfoniker Glenn Branca.

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024.

Symphony No.5 Guitar Ensemble

Kristina Hofer | Gitarre

Gabriele Kepplinger | Gitarre

Leona Sperrer | Gitarre

Dominique Berger | Gitarre

Lina Gärtner | Gitarre

Johanna Forster | Gitarre

Andre Zogholy | Gitarre

Samy Zogholy | Gitarre

Florian Graf | Gitarre

Wolfgang Fuchs | Gitarre

Christoph Fizl Hehn | Drums

Marc Reibel | Dirigat

Donauradweg, Rodlstraße 4100 Ottensheim

Zum Newsletter anmelden ...

anmelden
Cookie Consent with Real Cookie Banner