Gelb, lila, blaue 3D Grafik

Wels

Logo Anton Bruckner 2024 Logo Anton Bruckner 2024

Anton Bruckner in Wels

1869 Ernennung zum Ehrenmitglied des Welser Männergesangvereines: Bruckners erste öffentliche Auszeichnung in OÖ. 1870 epochales Orgelkonzert am 22. August.

Bruckner G’schichten aus Wels auf YouTube

Programm laufend in Entwicklung

Veranstaltungen in Wels

Die Oberösterreichischen Hornist:innen feiern Anton Bruckner

Ein überregional zusammengestelltes Orchester aus mehr als100 Hornist:innen unter der Leitung von Prof. Raimund Zell bringt unter anderem die „Trauermusik auf den Tod Richard Wagners“ aus dem zweiten Satz der 7. Sinfonie Anton Bruckners, eine Suite mit Themen seiner 8. Sinfonie und ein Auftragswerk von Thomas Doss zur Aufführung. Bei diesem Konzert wird auch an Prof. Erich Pizka erinnert, der am 10. Dezember 2024 seinen 110. Geburtstag feiern würde. Er war Solohornist beim Bruckner Orchester Linz, Professor am Brucknerkonservatorium (heute Anton Bruckner Privatuniversität) und gilt als „Vater“ der großen Hornfamilie. Es erwartet sie eine echte „Klangwolke“ – in diesem Ambiente sicher ein besonderes Erlebnis!
Bei Schlechtwetter findet das Konzert in der Stadthalle Wels statt.

Eintritt: Freiwillige Spenden

Stadt Wels

Hornschüler:innen des OÖ. Landesmusikschulwerkes

Hornlehrer:innen des OÖ. Landesmusikschulwerkes

Hornist:innen österreichischer Orchester

Musikuniversitäten und Konservatorien

Burggasse 13 4600 Wels Details & Tickets

Brucknersticken ist ein partizipatives Kunstprojekt in Form einer kollektiven Stickerei. Dabei treffen sich die Teilnehmenden in kleinen Gruppen, um jeweils ein Fragment einer Bruckner-Partitur zu sticken.

Jede:r ist herzlich eingeladen mitzusticken! Es sind keine technischen Kenntnisse dafür erforderlich. Es geht nicht um „richtig“ zu sticken sondern darum, wie es jede:r auf ihre/seine eigene Weise tut: experimentell, grob, präzis, nervös, wild, ruhig…

Die Sticktreffen finden an verschiedenen Orten in OÖ statt: auf einem Marktplatz, in einer Musikschule, in einem Gasthaus, an einem See, in einer Privatwohnung, während einer Musikprobe.

Während die Hände beschäftigt sind, können sich die Gespräche befreien. Genauso wie das Motiv von allen Mitwirkenden weitergestickt wird, spinnen sich die Geschichten weiter. Treffen für Treffen – Note für Note – Stich für Stich wächst die gesamte Stickerei als Summe jeder einzelnen Handschrift und Persönlichkeit.

Dieses Sticktreffen ist nicht barrierefrei zugänglich! Um die beiden Stufen am Eingang zu überwinden wird Seitens der Café Mitarbeiter:innen gerne geholfen.
Anmeldung erbeten!

Weitere Sticktreffen folgen.

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Cécile Belmont | Künstlerin

Café Strassmair
Stadtplatz 61
4600 Wels

Die Installation vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an umgebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen Orten mit Bruckner-Bezug aufgestellt.

Die SCHORGEL kommt nach Wels!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: Internationales Welser Figurentheaterfestival

Barrierefrei zugänglich!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Am Zwinger 4600 Wels
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport

TONI ON TOUR, eine Sommerreise der KinderUni OÖ mit Anton Bruckner. An allen Standorten in Oberösterreich können Kinder einen Tag lang in Tonis faszinierende Welt eintauchen und eine kreative Verbindung von Wissenschaft und Musik sowie alten und neuen, klassischen und zeitgenössischen Musikwelten erleben. TONI, der kleine Entdecker, sammelt musikalische Schätze in Oberösterreich und präsentiert zum Abschluss im August ein buntes Musikkonzert bei der Sponsion in Steyr.

Anmeldung: Mittwoch, 15.05.2024 ab 18:00

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit der KinderUni

KinderUni OÖ (Trägerverein: Institut für angewandte Umweltbildung)

Stelzhamerstraße 23 4600 Wels Details & Tickets

Informationen folgen!

Galerie und Gemeinschaft Kunstschaffender DIE FORUM Wels

Stadtpl. 8 4600 Wels Details & Tickets

In einem großen Kooperationsprojekt mit Chören aus dem Bereich der Landesmusikschule Wels-Herminenhof sowie dem Kirchenchor Schwanenstadt und dem Kirchenchor der Partnerstadt Straubing wird am 23.10. in Schwanenstadt und am 24.10. in Wels die große Messe in d-Moll von Anton Bruckner erklingen.

Eintritt: € 20,– Ermäßigt € 10,–
Kartenverkauf: Sekretariat der Landesmusikschule Wels Mo – Do 8:00 – 14:00 Uhr (+43 7242) 44185-7100

Landesmusikschule Wels

Städtisches Symphonieorchester Wels und Sinfonietta Wels | Leitung Martina Franke

Christine Neudorfer | Leitung: Kirchenchor Hl. Familie

Wolfgang Mayr | Leitung: Hans-Sachs-Chor Wels

Julia Auer | Leitung: A Capella Chor Wels

Josef Pichler | Leitung: Schüler/Lehrerchor Wels

Katharina Weninger | Leitung: Kirchenchor Schwanenstadt

Stefan Frank | Kirchenchor der Partnerstadt Straubing

Gabriele Mickla | Sopran

N.N. | Alt

Michael Nowak | Tenor

Matthias Helm | Bariton

Martina Franke | Gesamtleitung

Johann-Strauße-Straße 20 4600 Wels

Die frappante Ähnlichkeit eines immer wiederkehrenden Themas aus Bruckners Fünfter Sinfonie und eines Gitarrenriffs der White Stripes – im Song Seven Nation Army – ist diesem zehnköpfigen E-Gitarren-Ensemble Patin gestanden. Im Spannungsfeld zwischen Hochkultur, Populärkultur und Avantgarde widmet sich das Kollektiv eben jenem Riff. Dies trifft im Kern weniger ein „stealing the stolen“ oder einen Akt der Appropriation, sondern wird vielmehr im Sinne einer Rekuperation verstanden. Experimentelle Klangflächen treffen auf pointierte Wiederholungen des Bruckner-Riffs in Variationen und feinen Verschiebungen. Dies in einer monströsen Soundästhetik, einem Hybrid aus Anton Bruckner, White Stripes und dem lauten Elektrogitarrensinfoniker Glenn Branca.

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024.

Symphony No.5 Guitar Ensemble

Kristina Hofer | Gitarre

Gabriele Kepplinger | Gitarre

Leona Sperrer | Gitarre

Dominique Berger | Gitarre

Lina Gärtner | Gitarre

Johanna Forster | Gitarre

Andre Zogholy | Gitarre

Samy Zogholy | Gitarre

Florian Graf | Gitarre

Christoph Fizl Hehn | Drums

Wolfgang Fuchs | Bass

Marc Reibel | Dirigat

Zum Newsletter anmelden ...

anmelden
Cookie Consent with Real Cookie Banner