Gelb, lila, blaue 3D Grafik

Perg

Logo Anton Bruckner 2024 Logo Anton Bruckner 2024

Anton Bruckner in Perg

1862 Kollaudierung der neuen Orgel von Franz Meindl. Hartnäckige Beanstandung eines einzelnen Tons. 1884 Widmung des Perger Präludiums in C-Dur an Ledermeister und Organist Josef Diernhofer.

Bruckner G’schichten aus Perg auf YouTube

Programm laufend in Entwicklung

Veranstaltungen in Perg

Die Sonderausstellung beschäftigt sich u.a. mit den historisch Dokumenten, mit denen die Beziehung Anton Bruckners zu Perg belegbar ist.

Fragmentarisch wird erzählt, in welcher Form dem Musiker Anton Bruckner in Perg in den Jahrzehnten nach seinem Tod entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt wurde, sei es durch die Benennung einer Straße, Anbringung einer Gedenktafel, in Fachvorträgen oder im Rahmen von Kirchenführungen. Mit einem die Ausstellung begleitenden Jahresprogramm sollen die Bewohner der Stadt und des Bezirkes Perg zum Besuch der Ausstellung eingeladen werden.

Perg ist Brucknerstadt, weil
• die Urgroßmutter Anton Bruckners die Tochter eines Perger Mühlsteinhauers war
• persönliche Freundschaften oder Bekanntschaften mit mehreren Pergern (insbesondere Bürgermeister Karl Terpinitz, Schulmeister Kirchhofer) und Anton Bruckner dadurch den Auftrag zur Kollaudierung einer neuen Orgel in der Pfarrkirche Perg erhielt,
• Anton Bruckner das Perger Präludium dem Lederwarenhändler Josef Diernhofer widmete,
• Anton Bruckner das vom Pergkirchner Pfarrer Andreas Mittermayr verfasste Liedertafelmotto vertonte.

Heimat- und Museumsverein Perg

Stifterstraße 1 4320 Perg Details & Tickets

07:44 Uhr
Abfahrt nach Wien mit dem Zug ab Bahnhof Perg.

10:50 Uhr
Treffpunkt und Einlass.
Nationalbibliothek, Eingang Heldenplatz

11:00 Uhr
Führung Prunksaal und Sonderausstellung.
Unsere Besonderheit: in der Gruppe Original-Notenblatt des „Perger Präludiums“

12:00 Uhr
Führung Augustinersaal.
Unsere Besonderheit: Ein Geschenk für den Kaiser. Prunkausgabe eines Buches, das der Perger Thomas Lansius mit seinen Schülern herausgegeben hat.

13:00 Uhr
Mittagessen bzw. zur freien Verfügung

15:00 Uhr
Besuch im Wien-Museum

17:55 Uhr
Abfahrt nach Perg mit dem Zug vom Hauptbahnhof Wien

Heimat- und Museumsverein Perg

Bahnhof Perg 4320 Perg, Wien Details & Tickets

Konzertprogramm:

* Anton Bruckner „Locus Iste“, ein Arrangement für Streichorchester von Robert Longfield
* Edvard Grieg„ Aus Holbergs Zeit“, op. 40
* Antonio Vivaldi „Die Vier Jahreszeiten“, op. 8, 1 – 4 Solist: Marko Zepic

Kammerorchester Münzbach

Mag. Georg Prinz | Künstlerischer Leiter

Hauptplatz 20 4320 Perg Details & Tickets

Warning: Illegal string offset 'title' in /usr/www/users/antoni/portal/wp-content/themes/sisu-theme/content_elemente/cb_textelement.php on line 108

Notice: Uninitialized string offset: 0 in /usr/www/users/antoni/portal/wp-content/themes/sisu-theme/content_elemente/cb_textelement.php on line 108

Warning: Illegal string offset 'url' in /usr/www/users/antoni/portal/wp-content/themes/sisu-theme/content_elemente/cb_textelement.php on line 109

Notice: Uninitialized string offset: 0 in /usr/www/users/antoni/portal/wp-content/themes/sisu-theme/content_elemente/cb_textelement.php on line 109

Warning: Illegal string offset 'target' in /usr/www/users/antoni/portal/wp-content/themes/sisu-theme/content_elemente/cb_textelement.php on line 110

Notice: Uninitialized string offset: 0 in /usr/www/users/antoni/portal/wp-content/themes/sisu-theme/content_elemente/cb_textelement.php on line 110

Die Brucknerstraße, Siedlungsraum für Betriebe und Wohnhäuser, ausgehend von der Bahnhofstraße. Wer hier wohnt oder wohnte hier?
Pfarrkirche Perg – wo Anton Bruckner die Orgelprobe abnahm und wo diese Brucknerorgel 120 Jahre lang gespielt wurde und vor 41 Jahren durch eine neue Orgel ersetzt wurde.
Wir hören das Perger Präludium, gespielt auf der Kirchenorgel von Anne Eder, die uns auch die Orgel als Instrument erklärt.
Danach gehen wir zum Wohnhaus des Lederhändlers Josef Diernhofer in die Herrenstraße, wo seit 1996 eine Gedenktafel zum Perger Präludium angebracht ist.
Den Abschluss bildet die Suche nach dem Haus, wo die Urgroßmutter Anton Bruckners, Maria Theresia Perger, Tochter eines Perger Mühlsteinhauers, geboren wurde und ihre Kindheit und Jugend verbrachte.

17:00 Uhr Treffpunkt beim Heimathaus-Stadtmuseum Perg.
Dauer bis ca. 19:00 Uhr.

Anmeldung bis 12. Juni 2024.
Tel.+43 (0) 650 54 27 786 oder +43 (0) 664 21 59 788, Kosten: € 5,00 p.P.
Weitere Brucknerstadt-Spaziergänge auf Anfrage!

Heimat- und Museumsverein Perg

Stifterstraße 1 4320 Perg Details & Tickets

In Perg geboren, in der Brucknerstraße aufgewachsen, spricht über seine Jugendjahre in Perg und liest aus seinem Europabuch.

Heimat- und Museumsverein Perg

Töpferweg 2 4320 Perg Details & Tickets

Ein Konzert gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Orgelklasse Klemens Öhlinger.

Landesmusikschule Perg

Mag. Stefan Öhlinger | Musikschullehrer

Hauptplatz 20 4320 Perg Details & Tickets

Robert Wandl ist pensionierter Wirtschaftskammersekretär und beschäftigt sich mit kulturellen Themen in Oberösterreich. Seinen Beitrag zum Brucknerjahr hat er in einem Vortrag zusammengefasst.

Katholisches Bildungswerk Perg

Robert Wandl | Vortragender

Bahnhofstraße 2 4320 Perg

Das Sinfonische Blasorchester Perg ist ein Projekt der Landesmusikschule Perg. Engagierte Musikerinnen und Musiker der Region unteres Mühlviertel studieren hier unter fachkundiger Anleitung symphonische Blasmusik auf höchstem musikalischen Niveau ein.

Sinfonisches Blasorchester der Landesmusikschule Perg

Mag. Thomas Asanger | Künstlerischer Leiter

Jahnstraße 2 4320 Perg Details & Tickets

Zum Newsletter anmelden ...

anmelden
Cookie Consent with Real Cookie Banner