Gelb, blau, rote 3D-Grafik

Veranstaltungen

Kinder & Jugendliche

Veranstaltungen

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Teilnehmende Orte in Oberösterreich:
Altmunster / Bad Goisern / Bad Ischl / Ebensee / Gmunden / Gosau / Grieskirchen / Grunau im Almtal / Gutau / Hallstatt / Kirchham / Kronstorf / Laakirchen / Linz / Obertraun / Pettenbach im Almtal / Regau / Scharnstein / St. Konrad / St. Ulrich bei Steyr / Traunkirchen / Unterach / Vorchdorf / Zell am Moos

Teilnehmende Orte in der Steiermark:
Aich-Assach / Bad Mitterndorf / Bad Radkersburg / Breitenau / Frohnleiten / Graz / Grundlsee / Ilz / Lang / Leoben / Murzzuschlag / Schladming

Mit der „Fête de la Musique“ erobert jedes Jahr am 21. Juni in mehr als 540 Städten weltweit Musik den öffentlichen Raum – davon über 300 Städte in Europa. 2024 hält die „Fête de la Musique“ Einzug ins Salzkammergut.

So steht bei diesem Festival neben den vielfältigen Musikdarbietungen von Amateur- und Berufsmusiker*innen, Live-Rhythmen und Beats von DJs auch die temporäre Rückeroberung des Straßenraums in allen 23 Dorf- und Ortszentren im Vordergrund und ermöglicht einem breiten Publikum Zugang zu Musik aller Art und Herkunft. Wirtshäuser und Cafés erweitern ihr Angebot und bespielen Gassen und Straßen, die üblicherweise dem motorisierten Verkehr überlassen werden. Zu Fuß oder mit dem Rad verbinden sich die Kulturhauptstadtgemeinden und machen die „Fête de la Musique“ zum regionalen Fest.

Eintritt frei

Ein Projekt der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 in Kooperation mit der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Jakob Rodlauer | Projektleitung

Christian Haselmayr | Programmleitung Musik, Jugend, Community Building

4820 Orte in der Steiermark, Orte in Oberösterreich Details & Tickets

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.06.24 - 30.06.24
SPUREN (Ottensheim)
21.06.24 - 21.06.24
SPUREN (Attersee am Attersee)
20.09.24 - 20.09.24
SPUREN (Leonding)

Auf der Suche nach Spuren von dir und mir hinterlassen wir eine bunte Landkarte und folgen den Klängen von Anton Bruckner.
Wir bilden Brücken und schwimmen in Seen. Tanzen am Traunstein und feiern mit Waldfeen.

Eine musikalische Reise mit Farben auf Papier ab 1 Jahr.

Die Vorstellung findet im Rahmen der Perspektiven Attersee statt.

Tickts via Button oder unter +43 (0) 732 7720-15665 

Tickets sind am Tag der Veranstaltung auch an der Abendkasse vor Ort erhältlich, nur Barzahlung möglich

Vollzahler:in: € 7,-
Ermäßigt: € 6,50
Frei: Kulturpass Hunger auf Kunst & Kultur & Menschen mit Beeinträchtigung

Barrierefreiheit:
barrierefrei, kinderwagentauglich

Die öffentliche Anreise wird empfohlen.

Eine Produktion von theater.nuu in Kooperation mit Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel, SCHÄXPIR Festival und der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Christine Gnigler | Performance & Stückentwicklung

Laura-Lee Jacobi | Performance & Stückentwicklung, Konzept

Musik | Christine Gnigler

Sarah Gaderer | Dramaturgie

Ausstattung | theater.nuu

Kirchenstraße 1 4864 Attersee am Attersee Details & Tickets

Vorführung des Filmes „Was wir nicht über Anton Bruckner wussten“, welcher im Schulmuseum Steyr präsentiert wird.

Volksschule Hofkirchen

Dorfplatz 1 4492 Hofkirchen im Traunkreis

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum siebten Mal werden zahlreiche LEGO Modelle in einer großen Ausstellung gezeigt – von Star Wars-Raumschiffen, über Kirchen bis hin zu einer riesigen Stadtanlage mit Zügen ist alles dabei. Auch die Stiftsbasilika wird in diesem Rahmen ausgestellt. Diese wurde aus 25.000 Einzelteilen zusammengebaut und ist nur eines der Highlights dieser Ausstellung. jeweils von 9:30 bis 18 Uhr

Eintritt
Kinder bis 6 Jahre: frei
Kinder von 7 bis 12 Jahre: € 4,-
Besucher ab 13 Jahre: € 6,-

(mit LEGO® Flohmarkt)

Stift St. Florian

Stiftstraße 1 4490 St. Florian Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.04.24 - 30.04.24
SCHORGEL (Hörsching)
15.08.24 - 15.08.24
SCHORGEL (St. Marienkirchen an der Polsenz)
22.06.24 - 22.06.24
SCHORGEL (Attersee am Attersee)
15.06.24 - 15.06.24
SCHORGEL (Wels)
08.06.24 - 08.06.24
SCHORGEL (Wien)
20.05.24 - 20.05.24
SCHORGEL (Ternberg)
27.09.24 - 27.09.24
SCHORGEL (Kremsmünster)
18.09.24 - 18.09.24
SCHORGEL (Enns)
04.09.24 - 04.09.24
SCHORGEL (Ansfelden)
05.07.24 - 05.07.24
SCHORGEL (Kirchdorf an der Krems)
19.04.24 - 19.04.24
SCHORGEL (Leonding)
30.06.24 - 30.06.24
SCHORGEL (Bad Kreuzen)
03.05.24 - 03.05.24
SCHORGEL (Eferding)
26.05.24 - 26.05.24
SCHORGEL (Wolfern)
01.06.24 - 01.06.24
SCHORGEL (Vöcklabruck)
11.05.24 - 11.05.24
SCHORGEL (Sierning)
27.04.24 - 27.04.24
SCHORGEL (Kronstorf)

Die Installation des Künstlers Clemens Bauder vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an neu gebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden  unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner (anlässlich des Jubiläums zu seinem 200. Geburtstags) sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die modular aufgebaute SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen oberösterreichischen Orten mit Bruckner-Bezug sowie zur oberösterreichischen Sommerfrische in Wien aufgestellt.

AUSGANGSPUNKT
Die Entstehungsgeschichte der SCHORGEL startet an der Brucknerorgel und deren Luftversorgung im Alten Dom Linz. Anton Bruckner wirkte ab 1855 dreizehn Jahre lang als Domorganist und ließ währenddessen die Orgel nach seinen Vorstellungen in mehreren Etappen adaptieren. Wie zu jener Zeit üblich, wurde die Luft- oder Windversorgung der Orgel durch das Treten eines Blasebalgs (Schöpfbalgs) von sogenannten Kalkanten (Balgtreter) sichergestellt. Dafür wird der Schöpfbalg aufgezogen und mit den Füßen und dem ganzen Körpergewicht des Helfers zusammengepresst. Bevor in die Orgelpfeifen Luft geblasen wird, wird diese für eine kontinuierliche Zufuhr in einem Magazinbalg gesammelt. Dieser physische Moment des ständigen Tretens und Aufziehens des Blasebalgs bildet für die künstlerische Arbeit der “SCHORGEL” den Ausgangspunkt.

MUSIZIEREN MIT DEM GANZEN KÖRPER
Beobachtet man auf Spielplätzen die Benutzung von Wippen, so sind die Bewegungen mit der Tätigkeit von Kalkanten vergleichbar. Das Auf und Nieder beim Wippen erinnert an das abwechselnde Aufziehen und Zusammenpressen eines Schöpfbalgs. Basierend auf dieser spielerischen Übersetzung von Wipp- und Schaukelbewegungen in eine Luftversorgung für verschiedene Pfeifenregister entsteht ein kollektiv betreibbares Orgelinstrument. Durch das Verwenden von mehreren Wipp- und Schaukelgeräten mit Blasebälgen unterschiedlicher Größe entsteht eine Soundscape, in der bestimmte Klangmodulationen nur durch das gemeinsame Agieren und die Reaktion auf das Tun der anderen Wippenden oder Schaukelnden entstehen. Es ist ein Spiel auf einer kollektiven Orgel, bei dem sich alle Beteiligten mit den Handlungen der anderen abstimmen müssen. Das Experimentieren mit verschiedenen Wipp- oder Schaukelgeschwindigkeiten – vom sanften Hin- und Herwiegen auf einer Schaukel bis hin zum kräftigen Abstoßen bei der Hochwippe – bestimmen die Luftzufuhr und die sich damit immer wieder leicht verändernde Komposition, die die unmittelbare Umgebung mit Klängen füllt.

ÜBER DEN KÜNSTLER
Clemens Bauder
(*1986 in Linz, lebt und arbeitet in Linz) hat an der Kunstuniversität in Linz Architektur studiert und arbeitet in den Grenzbereichen von Architektur, Kunst und Installation. Seine Arbeiten reichen von benutzbaren Skulpturen bis hin zu experimentellen Rauminstallationen.

Die SCHORGEL kommt nach Attersee!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut | Bruckner am Attersee

Barrierefrei zugänglich!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Nördliche Promenade 4864 Attersee am Attersee
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport

1864 besuchte Anton Bruckner mehrmals den Ort Attersee am Attersee. Zu dieser Zeit war er noch nicht der große Symphoniker, sondern Domorganist in Linz und Komponist zahlreicher kirchenmusikalischer Werke. Einige davon werden in diesem Konzert erklingen, umrahmt von einem Fest zu Ehren des Komponisten, einschließlich der Beteiligung des örtlichen Singkreises und dem festlichen Anstich einer lokalen Bierspezialität zu Ehren Anton Bruckners.

KIRCH’KLANG Festival Salzkammergut

Tanja Elisa Glinsner | Mezzosopran

Tobias Takacs | Organist

Hermann Ebner | Hornist

Kirchenstraße 4864 Attersee am Attersee Details & Tickets

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum siebten Mal werden zahlreiche LEGO Modelle in einer großen Ausstellung gezeigt – von Star Wars-Raumschiffen, über Kirchen bis hin zu einer riesigen Stadtanlage mit Zügen ist alles dabei. Auch die Stiftsbasilika wird in diesem Rahmen ausgestellt. Diese wurde aus 25.000 Einzelteilen zusammengebaut und ist nur eines der Highlights dieser Ausstellung. jeweils von 9:30 bis 18 Uhr

Eintritt
Kinder bis 6 Jahre: frei
Kinder von 7 bis 12 Jahre: € 4,-
Besucher ab 13 Jahre: € 6,-

(mit LEGO® Flohmarkt)

Stift St. Florian

Stiftstraße 1 4490 St. Florian Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Junge Musikschüler:innen der Landesmusikschule Enns zeigen im Rahmen einer Matinée ihr Können.

Eintritt frei

Brucknerbund Ansfelden

Brucknerbund Ansfelden

Landesmusikschule Enns | Musikschüler:innen

Ansfeldner Straße 11 4052 Ansfelden Details & Tickets
+

Weitere Termine der Serie

14.07.24 - 14.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
AB geht's: eine Schnitzeljagd durch Antons Welt. (St. Florian)
18.08.24 - 18.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
AB geht's: eine Schnitzeljagd durch Antons Welt. (St. Florian)
21.07.24 - 21.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Bist du geWAPPNET! Gestalte dein eigenes Familenwappen zum Mitnehmen! (St. Florian)
22.09.24 - 22.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Bist du geWAPPNET! Gestalte dein eigenes Familenwappen zum Mitnehmen! (St. Florian)
06.10.24 - 06.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dancing Stars - mit Anton Bruckner aufs Parkett (St. Florian)
09.06.24 - 09.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das hat sich gewaschen! Workshop: Seife machen und Hygiene im Biedermeier (St. Florian)
29.09.24 - 29.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das hat sich gewaschen! Workshop: Seife machen und Hygiene im Biedermeier (St. Florian)
26.05.24 - 26.05.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das heilige Donnerwetter: Die Geheimnisse der Brucknerorgel (St. Florian)
25.08.24 - 25.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das heilige Donnerwetter: Die Geheimnisse der Brucknerorgel (St. Florian)
20.10.24 - 20.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dein Planet, und woraus er besteht. (St. Florian)
04.08.24 - 04.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dein Planet, und woraus er besteht. (St. Florian)
23.06.24 - 23.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego. (St. Florian)
27.10.24 - 27.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego. (St. Florian)
16.06.24 - 16.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mach Krach! Bau dein Instrument (St. Florian)
28.07.24 - 28.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mach Krach! Bau dein Instrument (St. Florian)
19.05.24 - 19.05.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Magische Stiftsbibliothek (St. Florian)
08.09.24 - 08.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Magische Stiftsbibliothek (St. Florian)
30.06.24 - 30.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt. (St. Florian)
15.09.24 - 15.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt. (St. Florian)
07.07.24 - 07.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Musik in allen Dingen. Kreativer Musikworkshop. (St. Florian)
01.09.24 - 01.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Musik in allen Dingen. Kreativer Musikworkshop. (St. Florian)
11.08.24 - 11.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Stift und Stempel! Druck-Kunst-Workshop (St. Florian)
02.06.24 - 02.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Vom Feld aufs Blatt! Monotypien mit Bruckners Pflanzenwelt (St. Florian)
13.10.24 - 13.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Vom Feld aufs Blatt! Monotypien mit Bruckners Pflanzenwelt (St. Florian)

Sowohl junge Menschen als auch Erwachsene können von 13:00 bis 16:00 Uhr ihre eigenen kreativen Ideen entfalten und in die Sphäre Anton Bruckners und des Stiftes St. Florian eintauchen.

THEMA Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego.
Wie kaum ein anderer Begriff verkörpert Lego sowohl Kinderspielzeug als auch spielerisch zugängliche Technik. Vielen unbekannt ist die Möglichkeit, mittels LEGO-Steinen zu drucken. Das werden wir in der Praxis ausprobieren! Es handelt sich dabei um eine Variante des Hochdrucks, auch Flexodruck genannt.

ANMELDUNG
Der Suuuperkulturfamiliensonntag eignet sich für alle ab 6 Jahren (einzelne Angebote sind bereits ab 4 Jahren geeignet, siehe Kennzeichnung im Programm). Die Teilnahme von Begleitpersonen ist möglich. Bitte beachten Sie, dass wir 20 Plätze für jede Veranstaltung zur Verfügung haben. Falls Sie verhindert sind oder doch keine Zeit haben sollten informieren sie uns bitte zeitnah.
Treffpunkt immer um 13:00 Uhr bei der Ausstellungskassa.
Preis: 3 € pro Person.

OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Stiftstraße 1 4490 St. Florian

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Ein Haus voll Musik präsentiert sich in neuem Gewand: Die vielseitige Musikerin Mira Gregorič besucht Anton Bruckner in seiner Musikküche. Dort zischt und brodelt es, überall sind wunderbare Klänge und Melodien zu hören. Was braucht man wohl, um diesen speziellen Musikeintopf zu zaubern? Mit dem Publikum und jungen Musiker:innen und Tänzer:innen aus den Oö. Landesmusikschulen werden die Klangzutaten gesammelt und zu einem tollen Ton-Gericht „verarbeitet“.

Brucknerhaus Linz, Oö. Landesmusikschulwerk, Oö. Streichervereinigung

Schüler:innen aus den Oö. Landesmusikschulen

Mira Gregorič | Violine, Moderation & Konzept

Ida Leidl, Ilja van den Bosch, Anna Dürrschmid, Malina Meier | Konzept

Untere Donaulände 7 4010 Linz

Ein Haus voll Musik präsentiert sich in neuem Gewand: Die vielseitige Musikerin Mira Gregorič besucht Anton Bruckner in seiner Musikküche. Dort zischt und brodelt es, überall sind wunderbare Klänge und Melodien zu hören. Was braucht man wohl, um diesen speziellen Musikeintopf zu zaubern? Mit dem Publikum und jungen Musiker:innen und Tänzer:innen aus den Oö. Landesmusikschulen werden die Klangzutaten gesammelt und zu einem tollen Ton-Gericht „verarbeitet“.

Brucknerhaus Linz, Oö. Landesmusikschulwerk, Oö. Streichervereinigung

Schüler:innen aus den Oö. Landesmusikschulen

Mira Gregorič | Violine, Moderation & Konzept

Ida Leidl, Ilja van den Bosch, Anna Dürrschmid, Malina Meier | Konzept

Untere Donaulände 7 4010 Linz

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Ein Haus voll Musik präsentiert sich in neuem Gewand: Die vielseitige Musikerin Mira Gregorič besucht Anton Bruckner in seiner Musikküche. Dort zischt und brodelt es, überall sind wunderbare Klänge und Melodien zu hören. Was braucht man wohl, um diesen speziellen Musikeintopf zu zaubern? Mit dem Publikum und jungen Musiker:innen und Tänzer:innen aus den Oö. Landesmusikschulen werden die Klangzutaten gesammelt und zu einem tollen Ton-Gericht „verarbeitet“.

Brucknerhaus Linz, Oö. Landesmusikschulwerk, Oö. Streichervereinigung

Schüler:innen aus den Oö. Landesmusikschulen

Mira Gregorič | Violine, Moderation & Konzept

Ida Leidl, Ilja van den Bosch, Anna Dürrschmid, Malina Meier | Konzept

Untere Donaulände 7 4010 Linz

Ein Haus voll Musik präsentiert sich in neuem Gewand: Die vielseitige Musikerin Mira Gregorič besucht Anton Bruckner in seiner Musikküche. Dort zischt und brodelt es, überall sind wunderbare Klänge und Melodien zu hören. Was braucht man wohl, um diesen speziellen Musikeintopf zu zaubern? Mit dem Publikum und jungen Musiker:innen und Tänzer:innen aus den Oö. Landesmusikschulen werden die Klangzutaten gesammelt und zu einem tollen Ton-Gericht „verarbeitet“.

Brucknerhaus Linz, Oö. Landesmusikschulwerk, Oö. Streichervereinigung

Schüler:innen aus den Oö. Landesmusikschulen

Mira Gregorič | Violine, Moderation & Konzept

Ida Leidl, Ilja van den Bosch, Anna Dürrschmid, Malina Meier | Konzept

Untere Donaulände 7 4010 Linz

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Ein Haus voll Musik präsentiert sich in neuem Gewand: Die vielseitige Musikerin Mira Gregorič besucht Anton Bruckner in seiner Musikküche. Dort zischt und brodelt es, überall sind wunderbare Klänge und Melodien zu hören. Was braucht man wohl, um diesen speziellen Musikeintopf zu zaubern? Mit dem Publikum und jungen Musiker:innen und Tänzer:innen aus den Oö. Landesmusikschulen werden die Klangzutaten gesammelt und zu einem tollen Ton-Gericht „verarbeitet“.

Brucknerhaus Linz, Oö. Landesmusikschulwerk, Oö. Streichervereinigung

Schüler:innen aus den Oö. Landesmusikschulen

Mira Gregorič | Violine, Moderation & Konzept

Ida Leidl, Ilja van den Bosch, Anna Dürrschmid, Malina Meier | Konzept

Untere Donaulände 7 4010 Linz

Ein Haus voll Musik präsentiert sich in neuem Gewand: Die vielseitige Musikerin Mira Gregorič besucht Anton Bruckner in seiner Musikküche. Dort zischt und brodelt es, überall sind wunderbare Klänge und Melodien zu hören. Was braucht man wohl, um diesen speziellen Musikeintopf zu zaubern? Mit dem Publikum und jungen Musiker:innen und Tänzer:innen aus den Oö. Landesmusikschulen werden die Klangzutaten gesammelt und zu einem tollen Ton-Gericht „verarbeitet“.

Brucknerhaus Linz, Oö. Landesmusikschulwerk, Oö. Streichervereinigung

Schüler:innen aus den Oö. Landesmusikschulen

Mira Gregorič | Violine, Moderation & Konzept

Ida Leidl, Ilja van den Bosch, Anna Dürrschmid, Malina Meier | Konzept

Untere Donaulände 7 4010 Linz

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Im diesjährigen Musical der MMS Enns, erwecken die Schüler:innen den 200 Jahre alten Geist von Anton zum Leben und dieser begibt sich auf eine musikalische Reise durch die Gegenwart. Leider bringt er dabei den Alltag der Lebenden ganz schön durcheinander. Doch eine Gruppe Jugendlicher versucht dem Komponisten zu helfen. Wird es ihnen gelingen, den Geist wieder zu erlösen?

Musikmittelschule Enns

Manuela Schörghuber | Musiklehrerin

Maria Anger 6 4470 Enns

Auch die Schüler:innen von Windhaag haben sich mit Anton Bruckners Jubiläum auseinander gesetzt, besuchen sie doch die Anton Bruckner Schule. Beim Schulabschlussfest unter dem Titel Alles Anton! präsentieren die Schüler:innen ihre Beiträge.

Eintritt frei!

Mittelschule Windhaag bei Freistadt

Veronika Walchshofer

Schulstraße 2 4263 Windhaag bei Freistadt

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.04.24 - 30.04.24
SCHORGEL (Hörsching)
15.08.24 - 15.08.24
SCHORGEL (St. Marienkirchen an der Polsenz)
22.06.24 - 22.06.24
SCHORGEL (Attersee am Attersee)
15.06.24 - 15.06.24
SCHORGEL (Wels)
08.06.24 - 08.06.24
SCHORGEL (Wien)
20.05.24 - 20.05.24
SCHORGEL (Ternberg)
27.09.24 - 27.09.24
SCHORGEL (Kremsmünster)
18.09.24 - 18.09.24
SCHORGEL (Enns)
04.09.24 - 04.09.24
SCHORGEL (Ansfelden)
05.07.24 - 05.07.24
SCHORGEL (Kirchdorf an der Krems)
19.04.24 - 19.04.24
SCHORGEL (Leonding)
30.06.24 - 30.06.24
SCHORGEL (Bad Kreuzen)
01.06.24 - 01.06.24
SCHORGEL (Vöcklabruck)
03.05.24 - 03.05.24
SCHORGEL (Eferding)
26.05.24 - 26.05.24
SCHORGEL (Wolfern)
11.05.24 - 11.05.24
SCHORGEL (Sierning)
27.04.24 - 27.04.24
SCHORGEL (Kronstorf)

Die Installation des Künstlers Clemens Bauder vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an neu gebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden  unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner (anlässlich des Jubiläums zu seinem 200. Geburtstags) sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die modular aufgebaute SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen oberösterreichischen Orten mit Bruckner-Bezug sowie zur oberösterreichischen Sommerfrische in Wien aufgestellt.

AUSGANGSPUNKT
Die Entstehungsgeschichte der SCHORGEL startet an der Brucknerorgel und deren Luftversorgung im Alten Dom Linz. Anton Bruckner wirkte ab 1855 dreizehn Jahre lang als Domorganist und ließ währenddessen die Orgel nach seinen Vorstellungen in mehreren Etappen adaptieren. Wie zu jener Zeit üblich, wurde die Luft- oder Windversorgung der Orgel durch das Treten eines Blasebalgs (Schöpfbalgs) von sogenannten Kalkanten (Balgtreter) sichergestellt. Dafür wird der Schöpfbalg aufgezogen und mit den Füßen und dem ganzen Körpergewicht des Helfers zusammengepresst. Bevor in die Orgelpfeifen Luft geblasen wird, wird diese für eine kontinuierliche Zufuhr in einem Magazinbalg gesammelt. Dieser physische Moment des ständigen Tretens und Aufziehens des Blasebalgs bildet für die künstlerische Arbeit der “SCHORGEL” den Ausgangspunkt.

MUSIZIEREN MIT DEM GANZEN KÖRPER
Beobachtet man auf Spielplätzen die Benutzung von Wippen, so sind die Bewegungen mit der Tätigkeit von Kalkanten vergleichbar. Das Auf und Nieder beim Wippen erinnert an das abwechselnde Aufziehen und Zusammenpressen eines Schöpfbalgs. Basierend auf dieser spielerischen Übersetzung von Wipp- und Schaukelbewegungen in eine Luftversorgung für verschiedene Pfeifenregister entsteht ein kollektiv betreibbares Orgelinstrument. Durch das Verwenden von mehreren Wipp- und Schaukelgeräten mit Blasebälgen unterschiedlicher Größe entsteht eine Soundscape, in der bestimmte Klangmodulationen nur durch das gemeinsame Agieren und die Reaktion auf das Tun der anderen Wippenden oder Schaukelnden entstehen. Es ist ein Spiel auf einer kollektiven Orgel, bei dem sich alle Beteiligten mit den Handlungen der anderen abstimmen müssen. Das Experimentieren mit verschiedenen Wipp- oder Schaukelgeschwindigkeiten – vom sanften Hin- und Herwiegen auf einer Schaukel bis hin zum kräftigen Abstoßen bei der Hochwippe – bestimmen die Luftzufuhr und die sich damit immer wieder leicht verändernde Komposition, die die unmittelbare Umgebung mit Klängen füllt.

ÜBER DEN KÜNSTLER
Clemens Bauder
(*1986 in Linz, lebt und arbeitet in Linz) hat an der Kunstuniversität in Linz Architektur studiert und arbeitet in den Grenzbereichen von Architektur, Kunst und Installation. Seine Arbeiten reichen von benutzbaren Skulpturen bis hin zu experimentellen Rauminstallationen.

Die SCHORGEL kommt nach Bad Kreuzen!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: Ausstellungseröffnung „175 Jahre Heilkraft des Wassers“ mit Festkonzert und Konzert der Camerata Medica Wien

Barrierefrei zugänglich (asphaltierter Weg bergauf)!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Neuaigen 14 4362 Bad Kreuzen
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport
+

Weitere Termine der Serie

26.05.24 - 26.05.24
Alles Anton! (Engelhartszell)
29.06.24 - 30.06.24
Alles Anton! (Schärding)
07.06.24 - 07.06.24
Alles Anton! (Münzkirchen)
11.10.24 - 11.10.24
Alles Anton! (Ried im Innkreis)

Theater INNklusiv lädt dazu ein, sich auf die gemeinsame Reise mit Anton, Anton und Anton zu begeben. Um diese Reise für die nächsten zweihundert Jahre in Erinnerung zu behalten, wird gesungen, getanzt, gespielt und hoffentlich geklatscht. Ein Theatererlebnis von und für Menschen mit und ohne Behinderung. Jeder und jede zwischen 0 und 200 Jahren ist eingeladen mitzufeiern und einen musikalischen Abend im Zeichen von Anton zu genießen. Uns bleibt nur zu sagen: Alles Anton!

Auch im Theater INNklusiv steht 2024 Anton B. im Mittelpunkt. Einem Wirbelwind gleich wird Theater INNklusiv eine musikalisch-theatrale Schneise durch den Sauwald ziehen und alle mitreißen, die sich nicht an ihren Stühlen festhalten. Natürlich kann man sich an einen oder alle Antons klammern, die sich auf der Bühne tummeln und der taktvollen Lebensgeschichte im Innvierteltakt hingeben. Alles Anton! 2024 sind hoffentlich alle Innviertler:innen Brucknerfest!

Alle Aufführungen bei freiem Eintritt. Begrenzte Anzahl an Sitzplätzen. Bitte um rechtzeitig Erscheinen. Ohne Altersbeschränkung, für alle Menschen die es gerne bunt mögen.

Alle Termine im Überblick:
26. Mai 2024, 17:00 Uhr, Engelhartszell / Landesmusikschule
6. Juni 2024, 18:00 Uhr, Münzkirchen / Landesmusikschule
7. Juni 2024, 17:00 Uhr, Münzkirchen / Landesmusikschule
29. Juni 2024, 17:00 Uhr, Schärding / Kubinsaal
30. Juni 2024, 17:00 Uhr, Schärding / Kubinsaal mit Gebärdensprachdolmetscherin
11. Oktober 2024, 17:00 Uhr, Ried im Innkreis / Messe Ried – oöv Saal

Verein für Invita und St. Bernhard

Theater INNklusiv

Andorfer Chöre

Kajsa Boström | Künstlerisch und musikalische Leitung

Georg Dinstl | Szenographische Leitung

Klaus Meßner | Schauspielerische Leitung

Gunter Waldek | Komposition

Christian F. Schiller | Komposition

Jan Krizanic | Komposition

Daniel Holzleitner | Komposition

Schloßgasse 9 4780 Schärding Details & Tickets

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.06.24 - 30.06.24
SPUREN (Ottensheim)
21.06.24 - 21.06.24
SPUREN (Attersee am Attersee)
20.09.24 - 20.09.24
SPUREN (Leonding)

Auf der Suche nach Spuren von dir und mir hinterlassen wir eine bunte Landkarte und folgen den Klängen von Anton Bruckner.
Wir bilden Brücken und schwimmen in Seen. Tanzen am Traunstein und feiern mit Waldfeen.

Eine musikalische Reise mit Farben auf Papier ab 1 Jahr.

Tickets erhältlich unter ekiz.bunterfloh@kinderfreunde-ooe.at

Vollzahler:in: € 7,-
Ermäßigt: € 6,50
Frei: Kulturpass Hunger auf Kunst & Kultur & Menschen mit Beeinträchtigung

Barrierefreiheit:
barrierefrei, kinderwagentauglich

Die öffentliche Anreise wird empfohlen.

Eine Produktion von theater.nuu in Kooperation mit Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel, SCHÄXPIR Festival und der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Christine Gnigler | Performance & Stückentwicklung

Laura-Lee Jacobi | Performance & Stückentwicklung, Konzept

Musik | Christine Gnigler

Sarah Gaderer | Dramaturgie

Ausstattung | theater.nuu

Marktplatz 7 4100 Ottensheim Details & Tickets
+

Weitere Termine der Serie

30.04.24 - 30.04.24
SCHORGEL (Hörsching)
15.08.24 - 15.08.24
SCHORGEL (St. Marienkirchen an der Polsenz)
22.06.24 - 22.06.24
SCHORGEL (Attersee am Attersee)
15.06.24 - 15.06.24
SCHORGEL (Wels)
08.06.24 - 08.06.24
SCHORGEL (Wien)
20.05.24 - 20.05.24
SCHORGEL (Ternberg)
27.09.24 - 27.09.24
SCHORGEL (Kremsmünster)
18.09.24 - 18.09.24
SCHORGEL (Enns)
04.09.24 - 04.09.24
SCHORGEL (Ansfelden)
05.07.24 - 05.07.24
SCHORGEL (Kirchdorf an der Krems)
19.04.24 - 19.04.24
SCHORGEL (Leonding)
30.06.24 - 30.06.24
SCHORGEL (Bad Kreuzen)
01.06.24 - 01.06.24
SCHORGEL (Vöcklabruck)
03.05.24 - 03.05.24
SCHORGEL (Eferding)
26.05.24 - 26.05.24
SCHORGEL (Wolfern)
11.05.24 - 11.05.24
SCHORGEL (Sierning)
27.04.24 - 27.04.24
SCHORGEL (Kronstorf)

Die Installation des Künstlers Clemens Bauder vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an neu gebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden  unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner (anlässlich des Jubiläums zu seinem 200. Geburtstags) sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die modular aufgebaute SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen oberösterreichischen Orten mit Bruckner-Bezug sowie zur oberösterreichischen Sommerfrische in Wien aufgestellt.

AUSGANGSPUNKT
Die Entstehungsgeschichte der SCHORGEL startet an der Brucknerorgel und deren Luftversorgung im Alten Dom Linz. Anton Bruckner wirkte ab 1855 dreizehn Jahre lang als Domorganist und ließ währenddessen die Orgel nach seinen Vorstellungen in mehreren Etappen adaptieren. Wie zu jener Zeit üblich, wurde die Luft- oder Windversorgung der Orgel durch das Treten eines Blasebalgs (Schöpfbalgs) von sogenannten Kalkanten (Balgtreter) sichergestellt. Dafür wird der Schöpfbalg aufgezogen und mit den Füßen und dem ganzen Körpergewicht des Helfers zusammengepresst. Bevor in die Orgelpfeifen Luft geblasen wird, wird diese für eine kontinuierliche Zufuhr in einem Magazinbalg gesammelt. Dieser physische Moment des ständigen Tretens und Aufziehens des Blasebalgs bildet für die künstlerische Arbeit der “SCHORGEL” den Ausgangspunkt.

MUSIZIEREN MIT DEM GANZEN KÖRPER
Beobachtet man auf Spielplätzen die Benutzung von Wippen, so sind die Bewegungen mit der Tätigkeit von Kalkanten vergleichbar. Das Auf und Nieder beim Wippen erinnert an das abwechselnde Aufziehen und Zusammenpressen eines Schöpfbalgs. Basierend auf dieser spielerischen Übersetzung von Wipp- und Schaukelbewegungen in eine Luftversorgung für verschiedene Pfeifenregister entsteht ein kollektiv betreibbares Orgelinstrument. Durch das Verwenden von mehreren Wipp- und Schaukelgeräten mit Blasebälgen unterschiedlicher Größe entsteht eine Soundscape, in der bestimmte Klangmodulationen nur durch das gemeinsame Agieren und die Reaktion auf das Tun der anderen Wippenden oder Schaukelnden entstehen. Es ist ein Spiel auf einer kollektiven Orgel, bei dem sich alle Beteiligten mit den Handlungen der anderen abstimmen müssen. Das Experimentieren mit verschiedenen Wipp- oder Schaukelgeschwindigkeiten – vom sanften Hin- und Herwiegen auf einer Schaukel bis hin zum kräftigen Abstoßen bei der Hochwippe – bestimmen die Luftzufuhr und die sich damit immer wieder leicht verändernde Komposition, die die unmittelbare Umgebung mit Klängen füllt.

ÜBER DEN KÜNSTLER
Clemens Bauder
(*1986 in Linz, lebt und arbeitet in Linz) hat an der Kunstuniversität in Linz Architektur studiert und arbeitet in den Grenzbereichen von Architektur, Kunst und Installation. Seine Arbeiten reichen von benutzbaren Skulpturen bis hin zu experimentellen Rauminstallationen.

Die SCHORGEL kommt nach Bad Kreuzen!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: Ausstellungseröffnung „175 Jahre Heilkraft des Wassers“ mit Festkonzert und Konzert der Camerata Medica Wien

Barrierefrei zugänglich (asphaltierter Weg bergauf)!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Neuaigen 14 4362 Bad Kreuzen
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport
+

Weitere Termine der Serie

14.07.24 - 14.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
AB geht's: eine Schnitzeljagd durch Antons Welt. (St. Florian)
21.07.24 - 21.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Bist du geWAPPNET! Gestalte dein eigenes Familenwappen zum Mitnehmen! (St. Florian)
18.08.24 - 18.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
AB geht's: eine Schnitzeljagd durch Antons Welt. (St. Florian)
22.09.24 - 22.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Bist du geWAPPNET! Gestalte dein eigenes Familenwappen zum Mitnehmen! (St. Florian)
06.10.24 - 06.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dancing Stars - mit Anton Bruckner aufs Parkett (St. Florian)
09.06.24 - 09.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das hat sich gewaschen! Workshop: Seife machen und Hygiene im Biedermeier (St. Florian)
29.09.24 - 29.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das hat sich gewaschen! Workshop: Seife machen und Hygiene im Biedermeier (St. Florian)
26.05.24 - 26.05.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das heilige Donnerwetter: Die Geheimnisse der Brucknerorgel (St. Florian)
25.08.24 - 25.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das heilige Donnerwetter: Die Geheimnisse der Brucknerorgel (St. Florian)
20.10.24 - 20.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dein Planet, und woraus er besteht. (St. Florian)
04.08.24 - 04.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dein Planet, und woraus er besteht. (St. Florian)
23.06.24 - 23.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego. (St. Florian)
16.06.24 - 16.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mach Krach! Bau dein Instrument (St. Florian)
27.10.24 - 27.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego. (St. Florian)
28.07.24 - 28.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mach Krach! Bau dein Instrument (St. Florian)
19.05.24 - 19.05.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Magische Stiftsbibliothek (St. Florian)
08.09.24 - 08.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Magische Stiftsbibliothek (St. Florian)
30.06.24 - 30.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt. (St. Florian)
15.09.24 - 15.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt. (St. Florian)
07.07.24 - 07.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Musik in allen Dingen. Kreativer Musikworkshop. (St. Florian)
01.09.24 - 01.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Musik in allen Dingen. Kreativer Musikworkshop. (St. Florian)
11.08.24 - 11.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Stift und Stempel! Druck-Kunst-Workshop (St. Florian)
02.06.24 - 02.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Vom Feld aufs Blatt! Monotypien mit Bruckners Pflanzenwelt (St. Florian)
13.10.24 - 13.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Vom Feld aufs Blatt! Monotypien mit Bruckners Pflanzenwelt (St. Florian)

Sowohl junge Menschen als auch Erwachsene können von 13:00 bis 16:00 Uhr ihre eigenen kreativen Ideen entfalten und in die Sphäre Anton Bruckners und des Stiftes St. Florian eintauchen.

THEMA Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt.
Was alles in dir steckt! Im Stift St. Florian gibt es eine umfangreiche naturwissenschaftliche Sammlung. Anton Bruckner interessierte sich für den menschlichen Körper und seine Vergänglichkeit. Im Workshop wird mittels greifbarer Mineral-Proben gezeigt, welche chemischen Bestandteile unseren Körper aufbauen und darin zusammenwirken.

ANMELDUNG
Der Suuuperkulturfamiliensonntag eignet sich für alle ab 6 Jahren (einzelne Angebote sind bereits ab 4 Jahren geeignet, siehe Kennzeichnung im Programm). Die Teilnahme von Begleitpersonen ist möglich. Bitte beachten Sie, dass wir 20 Plätze für jede Veranstaltung zur Verfügung haben. Falls Sie verhindert sind oder doch keine Zeit haben sollten informieren sie uns bitte zeitnah.
Treffpunkt immer um 13:00 Uhr bei der Ausstellungskassa.
Preis: 3 € pro Person.

OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Stiftstraße 1 4490 St. Florian

+

Weitere Termine der Serie

26.05.24 - 26.05.24
Alles Anton! (Engelhartszell)
29.06.24 - 30.06.24
Alles Anton! (Schärding)
07.06.24 - 07.06.24
Alles Anton! (Münzkirchen)
11.10.24 - 11.10.24
Alles Anton! (Ried im Innkreis)

Theater INNklusiv lädt dazu ein, sich auf die gemeinsame Reise mit Anton, Anton und Anton zu begeben. Um diese Reise für die nächsten zweihundert Jahre in Erinnerung zu behalten, wird gesungen, getanzt, gespielt und hoffentlich geklatscht. Ein Theatererlebnis von und für Menschen mit und ohne Behinderung. Jeder und jede zwischen 0 und 200 Jahren ist eingeladen mitzufeiern und einen musikalischen Abend im Zeichen von Anton zu genießen. Uns bleibt nur zu sagen: Alles Anton!

Auch im Theater INNklusiv steht 2024 Anton B. im Mittelpunkt. Einem Wirbelwind gleich wird Theater INNklusiv eine musikalisch-theatrale Schneise durch den Sauwald ziehen und alle mitreißen, die sich nicht an ihren Stühlen festhalten. Natürlich kann man sich an einen oder alle Antons klammern, die sich auf der Bühne tummeln und der taktvollen Lebensgeschichte im Innvierteltakt hingeben. Alles Anton! 2024 sind hoffentlich alle Innviertler:innen Brucknerfest!

Alle Aufführungen bei freiem Eintritt. Begrenzte Anzahl an Sitzplätzen. Bitte um rechtzeitig Erscheinen. Ohne Altersbeschränkung, für alle Menschen die es gerne bunt mögen.

Alle Termine im Überblick:
26. Mai 2024, 17:00 Uhr, Engelhartszell / Landesmusikschule
6. Juni 2024, 18:00 Uhr, Münzkirchen / Landesmusikschule
7. Juni 2024, 17:00 Uhr, Münzkirchen / Landesmusikschule
29. Juni 2024, 17:00 Uhr, Schärding / Kubinsaal
30. Juni 2024, 17:00 Uhr, Schärding / Kubinsaal mit Gebärdensprachdolmetscherin
11. Oktober 2024, 17:00 Uhr, Ried im Innkreis / Messe Ried – oöv Saal

Verein für Invita und St. Bernhard

Theater INNklusiv

Andorfer Chöre

Kajsa Boström | Künstlerisch und musikalische Leitung

Georg Dinstl | Szenographische Leitung

Klaus Meßner | Schauspielerische Leitung

Gunter Waldek | Komposition

Christian F. Schiller | Komposition

Jan Krizanic | Komposition

Daniel Holzleitner | Komposition

Schloßgasse 9 4780 Schärding Details & Tickets

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.04.24 - 30.04.24
SCHORGEL (Hörsching)
15.08.24 - 15.08.24
SCHORGEL (St. Marienkirchen an der Polsenz)
22.06.24 - 22.06.24
SCHORGEL (Attersee am Attersee)
15.06.24 - 15.06.24
SCHORGEL (Wels)
08.06.24 - 08.06.24
SCHORGEL (Wien)
20.05.24 - 20.05.24
SCHORGEL (Ternberg)
27.09.24 - 27.09.24
SCHORGEL (Kremsmünster)
18.09.24 - 18.09.24
SCHORGEL (Enns)
04.09.24 - 04.09.24
SCHORGEL (Ansfelden)
05.07.24 - 05.07.24
SCHORGEL (Kirchdorf an der Krems)
19.04.24 - 19.04.24
SCHORGEL (Leonding)
30.06.24 - 30.06.24
SCHORGEL (Bad Kreuzen)
03.05.24 - 03.05.24
SCHORGEL (Eferding)
01.06.24 - 01.06.24
SCHORGEL (Vöcklabruck)
26.05.24 - 26.05.24
SCHORGEL (Wolfern)
11.05.24 - 11.05.24
SCHORGEL (Sierning)
27.04.24 - 27.04.24
SCHORGEL (Kronstorf)

Die Installation des Künstlers Clemens Bauder vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an neu gebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden  unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner (anlässlich des Jubiläums zu seinem 200. Geburtstags) sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die modular aufgebaute SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen oberösterreichischen Orten mit Bruckner-Bezug sowie zur oberösterreichischen Sommerfrische in Wien aufgestellt.

AUSGANGSPUNKT
Die Entstehungsgeschichte der SCHORGEL startet an der Brucknerorgel und deren Luftversorgung im Alten Dom Linz. Anton Bruckner wirkte ab 1855 dreizehn Jahre lang als Domorganist und ließ währenddessen die Orgel nach seinen Vorstellungen in mehreren Etappen adaptieren. Wie zu jener Zeit üblich, wurde die Luft- oder Windversorgung der Orgel durch das Treten eines Blasebalgs (Schöpfbalgs) von sogenannten Kalkanten (Balgtreter) sichergestellt. Dafür wird der Schöpfbalg aufgezogen und mit den Füßen und dem ganzen Körpergewicht des Helfers zusammengepresst. Bevor in die Orgelpfeifen Luft geblasen wird, wird diese für eine kontinuierliche Zufuhr in einem Magazinbalg gesammelt. Dieser physische Moment des ständigen Tretens und Aufziehens des Blasebalgs bildet für die künstlerische Arbeit der “SCHORGEL” den Ausgangspunkt.

MUSIZIEREN MIT DEM GANZEN KÖRPER
Beobachtet man auf Spielplätzen die Benutzung von Wippen, so sind die Bewegungen mit der Tätigkeit von Kalkanten vergleichbar. Das Auf und Nieder beim Wippen erinnert an das abwechselnde Aufziehen und Zusammenpressen eines Schöpfbalgs. Basierend auf dieser spielerischen Übersetzung von Wipp- und Schaukelbewegungen in eine Luftversorgung für verschiedene Pfeifenregister entsteht ein kollektiv betreibbares Orgelinstrument. Durch das Verwenden von mehreren Wipp- und Schaukelgeräten mit Blasebälgen unterschiedlicher Größe entsteht eine Soundscape, in der bestimmte Klangmodulationen nur durch das gemeinsame Agieren und die Reaktion auf das Tun der anderen Wippenden oder Schaukelnden entstehen. Es ist ein Spiel auf einer kollektiven Orgel, bei dem sich alle Beteiligten mit den Handlungen der anderen abstimmen müssen. Das Experimentieren mit verschiedenen Wipp- oder Schaukelgeschwindigkeiten – vom sanften Hin- und Herwiegen auf einer Schaukel bis hin zum kräftigen Abstoßen bei der Hochwippe – bestimmen die Luftzufuhr und die sich damit immer wieder leicht verändernde Komposition, die die unmittelbare Umgebung mit Klängen füllt.

ÜBER DEN KÜNSTLER
Clemens Bauder
(*1986 in Linz, lebt und arbeitet in Linz) hat an der Kunstuniversität in Linz Architektur studiert und arbeitet in den Grenzbereichen von Architektur, Kunst und Installation. Seine Arbeiten reichen von benutzbaren Skulpturen bis hin zu experimentellen Rauminstallationen.

Die SCHORGEL kommt nach Kirchdorf an der Krems!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: Kirchdorfer Jazztage

Barrierefrei zugänglich!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Pernsteiner Str. 40 4560 Kirchdorf an der Krems
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Bruckners Fußstapfen räumlich folgend, sind drei Schulen in Ansfelden, Linz und Wien die Schauplätze, an denen sich junge und sehr junge Leute mit der musikalischen Sprache des zweihundert Jahre alten Herrn Bruckner auseinandersetzen.
Nur, um sie sich selbst auf neue Weise zu eigen zu machen: Dazu und dabei werden Bilder gemalt, Collagen gefertigt und Töne in Worte und Poesie umgewandelt.

Die Gesamtausstellung der entstandenen Werke findet im ABC Ansfelden statt,
Am 20. Juni 2024 um 19:00 Uhr wird zur Vernissage eingeladen.

Barrierefreiheit:
Telefon
E-Mail

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Nina Fountedakis

Anton Bruckner Mittelschule Ansfelden

Michael Reitter Landesschule | LSZ für Hör- und Sehbildung

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden, Linz, Wien Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.04.24 - 30.04.24
SCHORGEL (Hörsching)
15.08.24 - 15.08.24
SCHORGEL (St. Marienkirchen an der Polsenz)
22.06.24 - 22.06.24
SCHORGEL (Attersee am Attersee)
15.06.24 - 15.06.24
SCHORGEL (Wels)
08.06.24 - 08.06.24
SCHORGEL (Wien)
20.05.24 - 20.05.24
SCHORGEL (Ternberg)
27.09.24 - 27.09.24
SCHORGEL (Kremsmünster)
18.09.24 - 18.09.24
SCHORGEL (Enns)
04.09.24 - 04.09.24
SCHORGEL (Ansfelden)
05.07.24 - 05.07.24
SCHORGEL (Kirchdorf an der Krems)
19.04.24 - 19.04.24
SCHORGEL (Leonding)
30.06.24 - 30.06.24
SCHORGEL (Bad Kreuzen)
03.05.24 - 03.05.24
SCHORGEL (Eferding)
01.06.24 - 01.06.24
SCHORGEL (Vöcklabruck)
26.05.24 - 26.05.24
SCHORGEL (Wolfern)
11.05.24 - 11.05.24
SCHORGEL (Sierning)
27.04.24 - 27.04.24
SCHORGEL (Kronstorf)

Die Installation des Künstlers Clemens Bauder vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an neu gebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden  unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner (anlässlich des Jubiläums zu seinem 200. Geburtstags) sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die modular aufgebaute SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen oberösterreichischen Orten mit Bruckner-Bezug sowie zur oberösterreichischen Sommerfrische in Wien aufgestellt.

AUSGANGSPUNKT
Die Entstehungsgeschichte der SCHORGEL startet an der Brucknerorgel und deren Luftversorgung im Alten Dom Linz. Anton Bruckner wirkte ab 1855 dreizehn Jahre lang als Domorganist und ließ währenddessen die Orgel nach seinen Vorstellungen in mehreren Etappen adaptieren. Wie zu jener Zeit üblich, wurde die Luft- oder Windversorgung der Orgel durch das Treten eines Blasebalgs (Schöpfbalgs) von sogenannten Kalkanten (Balgtreter) sichergestellt. Dafür wird der Schöpfbalg aufgezogen und mit den Füßen und dem ganzen Körpergewicht des Helfers zusammengepresst. Bevor in die Orgelpfeifen Luft geblasen wird, wird diese für eine kontinuierliche Zufuhr in einem Magazinbalg gesammelt. Dieser physische Moment des ständigen Tretens und Aufziehens des Blasebalgs bildet für die künstlerische Arbeit der “SCHORGEL” den Ausgangspunkt.

MUSIZIEREN MIT DEM GANZEN KÖRPER
Beobachtet man auf Spielplätzen die Benutzung von Wippen, so sind die Bewegungen mit der Tätigkeit von Kalkanten vergleichbar. Das Auf und Nieder beim Wippen erinnert an das abwechselnde Aufziehen und Zusammenpressen eines Schöpfbalgs. Basierend auf dieser spielerischen Übersetzung von Wipp- und Schaukelbewegungen in eine Luftversorgung für verschiedene Pfeifenregister entsteht ein kollektiv betreibbares Orgelinstrument. Durch das Verwenden von mehreren Wipp- und Schaukelgeräten mit Blasebälgen unterschiedlicher Größe entsteht eine Soundscape, in der bestimmte Klangmodulationen nur durch das gemeinsame Agieren und die Reaktion auf das Tun der anderen Wippenden oder Schaukelnden entstehen. Es ist ein Spiel auf einer kollektiven Orgel, bei dem sich alle Beteiligten mit den Handlungen der anderen abstimmen müssen. Das Experimentieren mit verschiedenen Wipp- oder Schaukelgeschwindigkeiten – vom sanften Hin- und Herwiegen auf einer Schaukel bis hin zum kräftigen Abstoßen bei der Hochwippe – bestimmen die Luftzufuhr und die sich damit immer wieder leicht verändernde Komposition, die die unmittelbare Umgebung mit Klängen füllt.

ÜBER DEN KÜNSTLER
Clemens Bauder
(*1986 in Linz, lebt und arbeitet in Linz) hat an der Kunstuniversität in Linz Architektur studiert und arbeitet in den Grenzbereichen von Architektur, Kunst und Installation. Seine Arbeiten reichen von benutzbaren Skulpturen bis hin zu experimentellen Rauminstallationen.

Die SCHORGEL kommt nach Kirchdorf an der Krems!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: Kirchdorfer Jazztage

Barrierefrei zugänglich!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Pernsteiner Str. 40 4560 Kirchdorf an der Krems
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

30.04.24 - 30.04.24
SCHORGEL (Hörsching)
15.08.24 - 15.08.24
SCHORGEL (St. Marienkirchen an der Polsenz)
22.06.24 - 22.06.24
SCHORGEL (Attersee am Attersee)
15.06.24 - 15.06.24
SCHORGEL (Wels)
08.06.24 - 08.06.24
SCHORGEL (Wien)
20.05.24 - 20.05.24
SCHORGEL (Ternberg)
27.09.24 - 27.09.24
SCHORGEL (Kremsmünster)
18.09.24 - 18.09.24
SCHORGEL (Enns)
04.09.24 - 04.09.24
SCHORGEL (Ansfelden)
05.07.24 - 05.07.24
SCHORGEL (Kirchdorf an der Krems)
19.04.24 - 19.04.24
SCHORGEL (Leonding)
30.06.24 - 30.06.24
SCHORGEL (Bad Kreuzen)
03.05.24 - 03.05.24
SCHORGEL (Eferding)
01.06.24 - 01.06.24
SCHORGEL (Vöcklabruck)
26.05.24 - 26.05.24
SCHORGEL (Wolfern)
11.05.24 - 11.05.24
SCHORGEL (Sierning)
27.04.24 - 27.04.24
SCHORGEL (Kronstorf)

Die Installation des Künstlers Clemens Bauder vereint das Orgelspiel und ein Ensemble an neu gebauten Spielplatzgeräten zu einem kollektiven Musikinstrument im öffentlichen Raum. Durch gemeinsames Schaukeln und Wippen werden  unterschiedliche Orgelpfeifen betrieben – auf dem Orgelspielplatz entfaltet sich ein Klangraum, der Anton Bruckner (anlässlich des Jubiläums zu seinem 200. Geburtstags) sowohl auf abstrakte als auch spielerische Art und Weise hörbar und erlebbar macht.
Die modular aufgebaute SCHORGEL wird 2024 in verschiedenen oberösterreichischen Orten mit Bruckner-Bezug sowie zur oberösterreichischen Sommerfrische in Wien aufgestellt.

AUSGANGSPUNKT
Die Entstehungsgeschichte der SCHORGEL startet an der Brucknerorgel und deren Luftversorgung im Alten Dom Linz. Anton Bruckner wirkte ab 1855 dreizehn Jahre lang als Domorganist und ließ währenddessen die Orgel nach seinen Vorstellungen in mehreren Etappen adaptieren. Wie zu jener Zeit üblich, wurde die Luft- oder Windversorgung der Orgel durch das Treten eines Blasebalgs (Schöpfbalgs) von sogenannten Kalkanten (Balgtreter) sichergestellt. Dafür wird der Schöpfbalg aufgezogen und mit den Füßen und dem ganzen Körpergewicht des Helfers zusammengepresst. Bevor in die Orgelpfeifen Luft geblasen wird, wird diese für eine kontinuierliche Zufuhr in einem Magazinbalg gesammelt. Dieser physische Moment des ständigen Tretens und Aufziehens des Blasebalgs bildet für die künstlerische Arbeit der “SCHORGEL” den Ausgangspunkt.

MUSIZIEREN MIT DEM GANZEN KÖRPER
Beobachtet man auf Spielplätzen die Benutzung von Wippen, so sind die Bewegungen mit der Tätigkeit von Kalkanten vergleichbar. Das Auf und Nieder beim Wippen erinnert an das abwechselnde Aufziehen und Zusammenpressen eines Schöpfbalgs. Basierend auf dieser spielerischen Übersetzung von Wipp- und Schaukelbewegungen in eine Luftversorgung für verschiedene Pfeifenregister entsteht ein kollektiv betreibbares Orgelinstrument. Durch das Verwenden von mehreren Wipp- und Schaukelgeräten mit Blasebälgen unterschiedlicher Größe entsteht eine Soundscape, in der bestimmte Klangmodulationen nur durch das gemeinsame Agieren und die Reaktion auf das Tun der anderen Wippenden oder Schaukelnden entstehen. Es ist ein Spiel auf einer kollektiven Orgel, bei dem sich alle Beteiligten mit den Handlungen der anderen abstimmen müssen. Das Experimentieren mit verschiedenen Wipp- oder Schaukelgeschwindigkeiten – vom sanften Hin- und Herwiegen auf einer Schaukel bis hin zum kräftigen Abstoßen bei der Hochwippe – bestimmen die Luftzufuhr und die sich damit immer wieder leicht verändernde Komposition, die die unmittelbare Umgebung mit Klängen füllt.

ÜBER DEN KÜNSTLER
Clemens Bauder
(*1986 in Linz, lebt und arbeitet in Linz) hat an der Kunstuniversität in Linz Architektur studiert und arbeitet in den Grenzbereichen von Architektur, Kunst und Installation. Seine Arbeiten reichen von benutzbaren Skulpturen bis hin zu experimentellen Rauminstallationen.

Die SCHORGEL kommt nach Kirchdorf an der Krems!
Der Orgelspielplatz ist erlebbar im Rahmen von: Kirchdorfer Jazztage

Barrierefrei zugänglich!

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Studio Clemens Bauder | Idee, Konzept, Umsetzung

Pernsteiner Str. 40 4560 Kirchdorf an der Krems
Logo des Bundesministerium für Kunst, Kultur öffentlicher Dienst und Sport

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr
+

Weitere Termine der Serie

14.07.24 - 14.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
AB geht's: eine Schnitzeljagd durch Antons Welt. (St. Florian)
18.08.24 - 18.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
AB geht's: eine Schnitzeljagd durch Antons Welt. (St. Florian)
21.07.24 - 21.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Bist du geWAPPNET! Gestalte dein eigenes Familenwappen zum Mitnehmen! (St. Florian)
22.09.24 - 22.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Bist du geWAPPNET! Gestalte dein eigenes Familenwappen zum Mitnehmen! (St. Florian)
06.10.24 - 06.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dancing Stars - mit Anton Bruckner aufs Parkett (St. Florian)
09.06.24 - 09.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das hat sich gewaschen! Workshop: Seife machen und Hygiene im Biedermeier (St. Florian)
29.09.24 - 29.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das hat sich gewaschen! Workshop: Seife machen und Hygiene im Biedermeier (St. Florian)
26.05.24 - 26.05.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das heilige Donnerwetter: Die Geheimnisse der Brucknerorgel (St. Florian)
25.08.24 - 25.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Das heilige Donnerwetter: Die Geheimnisse der Brucknerorgel (St. Florian)
20.10.24 - 20.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dein Planet, und woraus er besteht. (St. Florian)
04.08.24 - 04.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Dein Planet, und woraus er besteht. (St. Florian)
23.06.24 - 23.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego. (St. Florian)
16.06.24 - 16.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mach Krach! Bau dein Instrument (St. Florian)
27.10.24 - 27.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Kleckern statt Klotzen! Hochdruck-Kunst mit Lego. (St. Florian)
28.07.24 - 28.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mach Krach! Bau dein Instrument (St. Florian)
19.05.24 - 19.05.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Magische Stiftsbibliothek (St. Florian)
08.09.24 - 08.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Magische Stiftsbibliothek (St. Florian)
30.06.24 - 30.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt. (St. Florian)
15.09.24 - 15.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt. (St. Florian)
07.07.24 - 07.07.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Musik in allen Dingen. Kreativer Musikworkshop. (St. Florian)
01.09.24 - 01.09.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Musik in allen Dingen. Kreativer Musikworkshop. (St. Florian)
11.08.24 - 11.08.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Stift und Stempel! Druck-Kunst-Workshop (St. Florian)
02.06.24 - 02.06.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Vom Feld aufs Blatt! Monotypien mit Bruckners Pflanzenwelt (St. Florian)
13.10.24 - 13.10.24
SUUUPERKULTURFAMILIENSONNTAG
Vom Feld aufs Blatt! Monotypien mit Bruckners Pflanzenwelt (St. Florian)

Sowohl junge Menschen als auch Erwachsene können von 13:00 bis 16:00 Uhr ihre eigenen kreativen Ideen entfalten und in die Sphäre Anton Bruckners und des Stiftes St. Florian eintauchen.

THEMA Mehr als Haut und Knochen: Was alles in dir steckt.
Kreativer Musikworkshop. Inspiriert von der Atmosphäre des Stiftes St. Florian schreiben wir unseren eigenen Text und vertonen ihn gemeinsam. Wir singen und begeben uns auf eine musikalische Reise in den Fußstapfen des jugendlichen Komponisten und Sängerknaben Anton Bruckner.

ANMELDUNG
Der Suuuperkulturfamiliensonntag eignet sich für alle ab 6 Jahren (einzelne Angebote sind bereits ab 4 Jahren geeignet, siehe Kennzeichnung im Programm). Die Teilnahme von Begleitpersonen ist möglich. Bitte beachten Sie, dass wir 20 Plätze für jede Veranstaltung zur Verfügung haben. Falls Sie verhindert sind oder doch keine Zeit haben sollten informieren sie uns bitte zeitnah.
Treffpunkt immer um 13:00 Uhr bei der Ausstellungskassa.
Preis: 3 € pro Person.

OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

Stiftstraße 1 4490 St. Florian

Anton Bruckner besuchte mehrmals die Familien Weilenböck und Lang in Neufelden. Er reiste mit der 1888 eröffneten Mühlkreisbahn an, spazierte an der Großen Mühl und spielte in Neufelden auch auf der Kirchen-Orgel. Die Staumauern Neufelden (1919-1924), Aschach und Ottensheim waren damals noch nicht errichtet. Am 7. Juli 2024 erklingt die Coda aus Bruckners VierterSinfonie, die auch als Die Romantische bezeichnet wird. Allerdings nicht wiegewohnt, sondern auf Basis einer Partitur des Künstlers Michael Pisaro-Liu: Er hat das bewegte und bewegende Stück Musik für die 90 Blechbläser:innen unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Panholzer eingerichtet. Sie lassen zwischen Neufelden und Linz die Donau in Bruckner-Tönen erklingen – es werden Fluss und Stauwerke für jeweils ca. 40 Minuten zum Hör-Raum.

Am 7.7.2024 werden Fluss und Stauwerke für jeweils ca. 40 Minuten zum Hör-Raum.

16:00 Stausee/Staumauer Neufelden im Mühlkreis: 4120 Neufelden im Mühlkreis
18:00 Kraftwerk/Staumauer Ottensheim/Wilhering: 4100 Ottensheim/4073 Wilhering
20:00 Donaupark/Donaulände, Höhe Brucknerhaus: 4020 Linz

Bei Schlechtwetter:
Neufelden – Bei Schlechtwetter im HEIM.ART®-Kulturverein
Ottensheim/Wilhering – Entfällt bei Schlechtwetter
Linz – Bei Schlechtwetter im Lentos Freiraum

Die öffentliche Anreise mit Bahn/Bus und per Rad wird empfohlen.
Keine Parkplätze für KFZ.
Eingeschränkt barrierefrei

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024

HEIM.ART®-Kulturverein

Joachim Eckl | Leitung & Idee

Michael Pisaro-Liu | Komposition

Landesmusikschulen Rohrbach, Schlägl, Neufelden, Lembach, St. Martin, Eferding, Hartkirchen, Ottensheim und Puchenau mit den dazugehörigen Zweigstellen

Wolfgang Panholzer | Musikalische Gesamtleitung Landesmusikschulen OÖ

1) Stausee/Staumauer Neufelden: 4120 Neufelden im Mühlkreis
2) Kraftwerk/Staumauer Ottensheim/Wilhering: 4100 Ottensheim/4073 Wilhering
3) Donaupark/Donaulände: 4020 Linz

Organistinnen und Organisten zu Gast an den Orgeln der Stiftskirche Wilhering, die von Anton Bruckner bei seinen Besuchen im Stift Wilhering gerne gespielt wurden.

Stift Wilhering

Sebastian Trinkl (Graz) | Organist

Linzer Straße 4 4073 Wilhering Details & Tickets

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

TONI ON TOUR, eine Sommerreise der KinderUni OÖ mit Anton Bruckner. An allen Standorten in Oberösterreich können Kinder einen Tag lang in Tonis faszinierende Welt eintauchen und eine kreative Verbindung von Wissenschaft und Musik sowie alten und neuen, klassischen und zeitgenössischen Musikwelten erleben. TONI, der kleine Entdecker, sammelt musikalische Schätze in Oberösterreich und präsentiert zum Abschluss im August ein buntes Musikkonzert bei der Sponsion in Steyr.

Anmeldung: Dienstag, 07.05.2024 ab 18:00

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit der KinderUni

KinderUni OÖ (Trägerverein: Institut für angewandte Umweltbildung)

Details & Tickets

TONI ON TOUR, eine Sommerreise der KinderUni OÖ mit Anton Bruckner. An allen Standorten in Oberösterreich können Kinder einen Tag lang in Tonis faszinierende Welt eintauchen und eine kreative Verbindung von Wissenschaft und Musik sowie alten und neuen, klassischen und zeitgenössischen Musikwelten erleben. TONI, der kleine Entdecker, sammelt musikalische Schätze in Oberösterreich und präsentiert zum Abschluss im August ein buntes Musikkonzert bei der Sponsion in Steyr.

08.07.2024 in der Internationale Akademie Traunkirchen (IAT)
09.07.-11.07.2024 in der Mittelschule Scharnstein

Anmeldung: Dienstag, 14.05.2024 ab 18:00

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit der KinderUni

KinderUni OÖ (Trägerverein: Institut für angewandte Umweltbildung)

Details & Tickets

Zum 200. Geburtstag des großen Künstlers erwartet Sie im Mesnerhaus der Stadtpfarrkirche eine spannende Ausstellung über Anton Bruckner, die turbulenten Zeiten seines Lebens, seine Werke und die Bedeutung der Stadt Steyr für seine großartigen Erfolge.
20 Sommer weilte er in Steyr, dank der Zuwendungen des „Steyrer Konsortiums“ konnte er dort im Stadtpfarrhof die Kräfte und Kreativität sammeln und auch die 8. und 9. Sinfonie komponieren.

Eintrittspreise: Stadtmuseum
Einzeln €7.-
Gruppe €5.-

Eintrittspreise: Mesnerhaus
Einzeln €6.-
Gruppe €4.-
Kombiticket: Einzeln €10.-; Gruppe €7.-

Verkauf vor Ort im Mesnerhaus, Anmeldungen bzw. Bestellungen können auch über office@steyr-touristik.at oder Mob. 0676 9165165 erfolgen.

Ing. Wolfgang Hack

Brucknerplatz 6 4400 Steyr

TONI ON TOUR, eine Sommerreise der KinderUni OÖ mit Anton Bruckner. An allen Standorten in Oberösterreich können Kinder einen Tag lang in Tonis faszinierende Welt eintauchen und eine kreative Verbindung von Wissenschaft und Musik sowie alten und neuen, klassischen und zeitgenössischen Musikwelten erleben. TONI, der kleine Entdecker, sammelt musikalische Schätze in Oberösterreich und präsentiert zum Abschluss im August ein buntes Musikkonzert bei der Sponsion in Steyr.

08.07.2024 in der Internationale Akademie Traunkirchen (IAT)
09.07.-11.07.2024 in der Mittelschule Scharnstein

Anmeldung: Dienstag, 14.05.2024 ab 18:00

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit der KinderUni

KinderUni OÖ (Trägerverein: Institut für angewandte Umweltbildung)

Details & Tickets

Nirgendwo lässt sich’s so unmittelbar eintauchen in die Lebenswelt Anton Bruckners wie in Ansfelden und St. Florian. Der seit fast dreißig Jahren beliebte Sinfoniewanderweg verbindet die Orte seiner Kindheit – durch den Wald, über die Hügel, auf Wegen, die auch Bruckner gegangen ist. Ein neues Vermittlungskonzept erweitert das sinnliche Erlebnis mithilfe spannend gestalteter Stationen, spielerischen Zugängen für junge Wandersleut‘, Vertiefendem und Bemerkenswertem, digital und analog – und ganz viel Musik.

Allgemeine Preisinformation
Die Benützung des Anton Bruckner Sinfoniewanderweges ist kostenlos.
Die Entlehnung eines MP3-Players mit Bruckners Symphonien für den Weg kostet 2 € (+ 22 € Einsatz)

Gemeinde Ansfelden & Gemeinde St. Florian

Carl-Anton-Carlone-Straße 2 4052 Ansfelden Ansfelden, St. Florian

TONI ON TOUR, eine Sommerreise der KinderUni OÖ mit Anton Bruckner. An allen Standorten in Oberösterreich können Kinder einen Tag lang in Tonis faszinierende Welt eintauchen und eine kreative Verbindung von Wissenschaft und Musik sowie alten und neuen, klassischen und zeitgenössischen Musikwelten erleben. TONI, der kleine Entdecker, sammelt musikalische Schätze in Oberösterreich und präsentiert zum Abschluss im August ein buntes Musikkonzert bei der Sponsion in Steyr.

Anmeldung: Dienstag, 07.05.2024 ab 18:00

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit der KinderUni

KinderUni OÖ (Trägerverein: Institut für angewandte Umweltbildung)

Details & Tickets

TONI ON TOUR, eine Sommerreise der KinderUni OÖ mit Anton Bruckner. An allen Standorten in Oberösterreich können Kinder einen Tag lang in Tonis faszinierende Welt eintauchen und eine kreative Verbindung von Wissenschaft und Musik sowie alten und neuen, klassischen und zeitgenössischen Musikwelten erleben. TONI, der kleine Entdecker, sammelt musikalische Schätze in Oberösterreich und präsentiert zum Abschluss im August ein buntes Musikkonzert bei der Sponsion in Steyr.

Anmeldung: Mittwoch, 15.05.2024 ab 18:00

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit der KinderUni

KinderUni OÖ (Trägerverein: Institut für angewandte Umweltbildung)

Stelzhamerstraße 23 4600 Wels Details & Tickets